Neues Fahrzeug für die Wehr

In der Sitzung vom 17. März 2015 hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen, der Argumentation der Feuerwehrführung zu folgen und ein neues HLF 10 für die Feuerwehr Kleinlangheim zu beschaffen.

Schon seit einigen Jahren hatte sich die Feuerwehrführung Gedanken gemacht, wie der abwehrende Brandschutz für die Zukunft sicher gestellt werden kann.

Bereits im November 2012 erging ein entsprechender Antrag an die Gemeindeführung,  für die Jahre  2015/2016 eine Ersatzbeschaffung für unser TLF 8/18 einzuplanen.

Im Juni 2014 folgte dann der offizielle Antrag der Feuerwehr an den Gemeinderat, mit der Beschaffung eines neuen Löschfahrzeuges zu beginnen.

Wir arbeiteten inzwischen die Anforderungen an das neue Fahrzeug aus, verglichen es mit den angebotenen Löschfahrzeugen, erstellten einen Feuerwehrbedarfsplan. Neben der umfangreichen Theorie besichtigten wir auch einige Fahrzeuge bei Feuerwehren, der weiteste Weg führte uns dabei bis nach Erfurt. Dazu wurden uns Fahrzeuge der Hersteller Rosenbauer, Magirus, Schlingmann und Ziegler vorgeführt. 

Auch die Gemeindeführung machte es sich nicht leicht  mit der Entscheidung:  Seit Juni 2014 wurden einige Sitzungen wegen der Fahrzeugbeschaffung abgehalten. Man holte sich ebenso unabhängige Informationen ein, wie z. B. beim Amt für Katastrophenschutz bei der Regierung von Unterfranken.  Auch der Kreisbrandrat stand beratend zur Seite.  Schließlich kam man zum selben Ergebnis wie die Feuerwehrführung:

Ein neues Fahrzeug ist notwendig und das HLF 10  ist das Fahrzeug, das die Aufgaben am besten erfüllt.