Neue Bilder zum letzten Einsatz!

Vor kurzem haben wir Bilder erhalten, die unsere Ankunft und das vorgefundene Ausmaß des Brandes dokumentiert. Zusätzlich sind noch Bilder von den Nachlöscharbeiten dabei, die den Zerstörungsgrad sehr gut wiederspiegeln. 

Schweres Gewitter in Kleinlangheim - 26.07.2014

Am 26.07.2014 kam es im Landkreis Kitzingen zu sehr starken Niederschlägen. Auch Kleinlangheim blieb davon nicht verschont, was letztendlich zu zwei Einsätzen geführt hat. Die erste Alarmierung erfolgte ca. um 17:15 Uhr und führte uns in die Blumenstraße. Dort war angeblich ein Keller vollgelaufen. Nach der Lagebeurteilung des Gruppenführers stellte sich jedoch schnell heraus, dass ein Eingreifen unsererseits nicht mehr notwendig war, da die Anwohner die Situation doch allein unter Kontrolle gebracht hatten und das Wasser schon am Ablaufen war. Unmittelbar nach der Rückkehr in das Gerätehaus – die meisten Kameraden hatten ihre Schutzausrüstung noch an – wurden wir durch direkten Anruf beim Kommandanten zu einem weiteren Einsatz alarmiert. Auf einem Grundstück in der Schulstraße drohte ein weiterer Keller vollzulaufen. Der gesamte Hof des Anwesens stand bereits unter Wasser. Um hier auszuhelfen haben wir kurzerhand das überschüssige Wasser im Hof, welches dort nicht mehr ablaufen konnte, zur Straße hin abgepumpt. Da dort die Kanäle frei waren, lief das Wasser letztlich problemlos ab.

zum 1. Einsatz

zum 2. Einsatz

Brand am 31.01.2014

Vollbrand einer Scheune in Wiesenbronn. Durch schnelles Eingreifen konnte die Ausbreitung des Feuers verhindert werden, nicht jedoch die Zerstörung des Brandobjektes selbst. 

zum Einsatz