Einsatzalarmierung
08.05.2016, 14:32 Uhr

Einsatzende
08.05.2016, 18:45 Uhr

Einsatzort
Mainbernheim

Einsatzkräfte
19 Personen

Stichwort
Brand

Schlagwort
Scheunenbrand

Einsatzfahrzeuge
Florian Kleinlangheim 42/1 | LF 8/6
Florian Kleinlangheim 22/1 | TLF 8/18
Florian Kleinlangheim 11/1 | MZF

Weitere Kräfte
FF Iphofen
FF Markt Einersheim
FF Mainbernheim
FF Marktbreit
FF Willanzheim
FF Marktsteft
FF Rödelsee
FF Kitzingen
FF Michelfeld
FF Volkach
FF Großlangheim
THW Kitzingen
UG-ÖEL
Rettungsdienst
Polizei


Am 08.05.2016 wurden wir um 14:30 Uhr nach Mainbernheim zu einem Scheunenbrand alarmiert. Da das Objekt außerhalb der Ortschaft lag, war die Wasserversorgung vor Ort unzureichend. Daher wurde ein Großaufgebot an Wehren alarmiert, um einen Pendelverkehr zwischen einem Hydranten im Ortsbereich und dem Einsatzort sicherstellen zu können. Bei diesem wirkten auch unsere beiden Löschfahrzeuge mit. Nebenbei waren sechs unserer Atemschutzträger in der Brandbekämpfung eingesetzt. Vor Ort waren ca. 250 Einsatzkräfte verschiedener Feuerwehren, der Polizei, des Rettungsdienstes, sowie des THW. Des Weiteren war ein Bagger einer Kitzinger Baufirma vor Ort, um die vollkommen abgebrannte Scheune abzutragen und somit Glutnester freizulegen. Das angrenzende Wohnhaus konnte gehalten werden.

YouTube-Video von Berthold Diem

[ngg src=“galleries“ ids=“31″ display=“basic_thumbnail“ thumbnail_crop=“0″]

Categories:

Tags: